0
Select Page

Der nächste gesellige Abend mit der Familie oder den besten Freunden steht an, und Sie möchten mit etwas Aussergewöhnlichem überraschen? Wie wäre es dann mit einer Pizza-Party der besonderen Art? Sie alle sitzen gemeinsam am Tisch, plaudern ausgelassen, und nebenbei backen kleine, selbstgemachte Pizzen im PizzaGrill

Und das Beste ist: Sie müssen kein Profi in der Küche sein, um eine Mahlzeit zu zaubern, das allen schmeckt. Verschiedenste Zutaten finden schön drapiert Platz auf dem Tisch, und jeder greift zu den Leckereien, die er am liebsten mag. Heraus kommen fein knusprige Minipizzen, die garantiert niemand ablehnt.

Schnell, einfach und trotzdem ein Highlight: Pizza aus dem PizzaGrill

Eine leckere Pizza vom PizzaGrill zu zaubern, ist kein Hexenwerk. Alles, was dafür nötig ist, kennen Sie bereits vom herkömmlichen Pizzabacken. Allem voran steht der Teig. Selbstgemacht schmeckt er natürlich immer am besten. Doch nicht jeder traut sich, selbst Hand anzulegen, oder möchte schlichtweg nicht so viel Zeit in die Vorbereitung investieren.

Kein Problem, derjenige kann auf die fertige Variante aus dem Kühlregal zurückgreifen. Wer den Teig selbst zubereitet, formt daraus Kügelchen in der Grösse von Golfbällen. Fiel die Wahl auf die fertige Variante, ist der Teig in zwölf gleich grosse Quadrate mit dem mitgelieferten Teigausstecher zu schneiden.

Auf einem Teller drapiert, sollte er mit einem Geschirrtuch abgedeckt werden, sodass die Oberfläche nicht austrocknet. Dann geht es an die Zutaten für den Belag. Nicht fehlen darf hierbei natürlich eine gut gewürzte Tomatensosse sowie geriebener Käse. Darauf findet Platz, was gefällt. Der Klassiker ist und bleibt Salami. Beliebt sind auch:

  • Schinken
  • Pilze
  • Paprika
  • Zwiebeln
  • Thunfisch
  • Ananas

Doch ein bisschen Abwechslung zwischendurch kann nie schaden, oder? Wie wäre es beispielsweise mit einer etwas ausgefalleneren Variante mit Gorgonzola, Spinat und Birne? Der Spinat bedarf allerdings etwas Vorbereitung. Für einen abgerundeten Geschmack finden etwas Öl, eine halbe Zwiebel sowie eine halbe Knoblauchzehe in Würfeln Platz in einem Topf. 

Ist beides leicht angedünstet, kommt der Spinat und ein Schuss Wasser hinzu. Das Ganze gart etwa zehn Minuten, wird mit Salz und Pfeffer gewürzt, und fertig ist der Belag. Noch ein Tipp zur Birne: Damit die aufgeschnitten Birne keine unansehnliche bräunliche Farbe bekommt, helfen ein paar Spritzer Zitronensaft.

Minipizzen ganz nach dem Geschmack eines jeden Gastes

Minipizzen ganz nach dem Geschmack eines jeden Gastes

Egal, auf welche Beläge die Wahl letztendlich fällt, alle Zutaten sind im Vorfeld kleinzuschneiden, sofern nötig. Dann kann das Ganze dekorativ in kleinen Schalen auf dem Tisch Platz finden. Sind alle Vorbereitungen getroffen und alle Gäste vereint, kann es endlich losgehen. 

Während der PizzaGrill aufheizt, schnappt sich jeder ein Pfännchen und eine Portion Teig. Dieser wird schön gleichmässig darin verteilt, angedrückt und mit einer Gabel mehrmals eingestochen. Garniert mit dem Lieblingsbelag, geht es ab in den PizzaGrill. Dank der Ober- und Unterhitze Funktion wird auch der Boden der Pizza knusprig.

Wer jedoch eine Vorliebe für besonders knusprige Böden hat, stellt das Pfännchen samt Teig vorher für ein paar Minuten auf die Grillplatte. Erst dann kommt der Belag darauf, und der Weg führt in den Grill. Nach ein paar Minuten ist der Käse appetitlich geschmolzen und die Pizza bereit zum Verzehr. Behutsam mit einem Racletteschaber aus dem Pfännchen genommen, kann das Schlemmen beginnen.

PizzaGrill oder Backofen: Was hat die Nase vorn?

«Wieso sollte ich meine Pizza nicht einfach im Ofen machen?», fragen Sie sich? Die Antwort liegt auf der Hand: weil der PizzaGrill zahlreiche Vorteile mit sich bringt. Für viele gehört das Raclette-Grillen zu einem geselligen Abend einfach dazu. Alle sitzen gemeinsam am Tisch, erzählen sich die neusten Geschichten und schlemmen dabei um die Wette. Und gegen eine gute Pizza gibt es wohl fast nie etwas einzuwenden.

Warum sollte man diese beiden Aspekte also nicht vereinen? Hinzu kommt die Vielfalt. Jede Portion kann individuell gestaltet werden. Völlig neue Zutaten können ausprobiert und aussergewöhnliche Kompositionen getestet werden, an die man sich sonst womöglich nicht herangetraut hätte. War das Ganze dann doch etwas zu gewagt, ist nicht gleich eine komplette Pizza derartig belegt. Dank des PizzaGrills kann die nächste Portion wieder völlig anders aussehen.

Und noch einen weiteren Vorteil hat der Grill gegenüber dem Backen einer grossen Pizza vorzuweisen. Er macht Schluss mit dem unliebsamen letzten Stück, das einfach immer kalt ist. Da jede Portion frisch zubereitet wird, ist jedes Stückchen immer heiss und knusprig. Sobald die erste Minipizza vernascht wurde, ist die nächste schon fertig. Damit das klappt, sollten für jeden Gast mindestens zwei Pfännchen bereitstehen. 

PizzaGrills in höchster Qualität von A. & J. Stöckli

Diese Vielfalt bieten wir von A. & J. Stöckli Ihnen in Form unserer hochwertigen PizzaGrills. Wir sorgen für gemeinsame Kocherlebnisse der besonderen Art. Dabei vereinen wir technische Raffinesse mit einfacher und bequemer Bedienbarkeit. Schliesslich sollen Sie die Freude am Essen und dem Zusammensein voll auskosten und sich nicht mit komplizierter Technik aufhalten müssen.

Einen geselligen Schlemmerabend in Wohlfühlatmosphäre – dies garantiert Ihnen jedes unserer Geräte. Sogar bei den Vorbereitungen greifen wir Ihnen mit unseren Produkten unter die Arme. Mit unserem Teigausstecher für PizzaGrill beispielsweise gelingen die idealen Rohlinge für die kleinen Pizzen. Die perfekte Pizza hat einen wunderbar knusprigen Boden. Doch die Geschmäcker sind verschieden.

Manch einer mag seinen Teig lieber etwas weicher. Gleiches gilt für den Käse. Der eine mag ihn nur leicht geschmolzen, der andere mit einer appetitlichen, leicht angebräunten Farbe. Dementsprechend haben wir unsere PizzaGrills mit einem praktischen Regler ausgestattet, mit welchem die Oberhitze individuell einstellbar ist. Mit nur einem Handgriff kann zudem eine zusätzliche Unterhitze aktiviert werden.

Natürlich haben wir nicht nur an das Kocherlebnis selbst gedacht, sondern auch an die Reinigung. Unsere PizzaGrills sind mit einer speziellen Antihaft-Versiegelung ausgestattet. Das gilt für die Grillplatte und die Pfännchen gleichermassen. So bleiben keinerlei Rückstände kleben, und niemand muss sich nach dem geselligen Abend mit hartnäckigen Resten herumärgern. Das Reinigen funktioniert genauso kinderleicht wie die Anwendung selbst. 

Ein Einblick in unser PizzaGrill-Sortiment

Ein Einblick in unser PizzaGrill-Sortiment

Unser PizzaGrill ist sowohl für vier als auch für acht Personen erhältlich. Unser PizzaGrill Party liegt mit sechs Pfännchen in der goldenen Mitte und kommt mit einem kleinen Extra daher. Seine Grillplatte verfügt über zwei Seiten. Eine eignet sich zum Grillen und die andere zum Zubereiten von Crêpes. So ist auch das Dessert gesichert. 

Wer Wert auf eine Grillplatte aus Naturstein legt, entscheidet sich für den PizzaGrill for8 Hot Stone. Den PizzaGrill for8 und den PizzaGrill for8 Crispy gibt es jeweils mit einer Naturstein- oder antihaftversiegelten Grillplatte. Der PizzaGrill for8 Crispy verfügt ausserdem noch ein Parkdeck für kleine Pausen während der PizzaGrill Party.

Selbstverständlich haben wir von A. & J. Stöckli auch das passende Zubehör im Sortiment. Sie möchten auf Ihrem PizzaGrill for8 auch Crêpes zubereiten? Kein Problem, dann nutzen Sie unsere Crêpeplatte. Die Platte aus Alublech findet direkt auf der Grillplatte Platz. 

Zum Lieferumfang der Crêpeplatte gehören zudem eine Schöpfkelle und sechs Wender. Damit bereitet sowohl das Portionieren des Teigs als auch das Umdrehen der feinen Crêpes keinerlei Probleme. Um Ihren Tisch optimal zu schützen, haben wir die passenden Silikonunterlagen für Ihren PizzaGrill. Die anthrazitfarbene Unterlage hält Temperaturen bis zu 180 °C stand und ist zudem spülmaschinenfest.

Als multifunktionales Tischkochgerät eignen sich unsere PizzaGrills nicht nur für kleine Pizzen, sondern auch für Grilladen sowie Raclette. So wird der gesellige Schlemmerabend kulinarisch sogar noch vielfältiger. Während im Grill die kleinen Pizzen vor sich hin backen, gesellen sich klassisch gefüllte Raclette-Pfännchen dazu. Oben auf der Grillplatte brutzeln währenddessen Fleisch und Fisch.

Nicht nur Pizza, sondern auch Raclette

Nicht nur Pizza, sondern auch Raclette

In den Raclette-Pfännchen finden vor allem verschiedene Gemüsesorten und leckere Sossen Platz. Dazu eignen sich zum Beispiel mit frischen Kräutern und Gewürzen angereicherte passierte Tomaten oder verschiedene Frischkäsesorten. Freunde von Fisch und Meeresfrüchten können Garnelen oder Dosenthunfisch darin platzieren.

Wer Fleisch bevorzugt, gibt beispielsweise ein paar Schinkenwürfel oder kleine, vorgegarte Fleischstückchen dazu. Auch Kartoffeln, idealerweise etwas vorgekocht, gehören zu den Grundzutaten. Diese fühlen sich nicht nur im Pfännchen, sondern auch oben auf der Grillplatte wohl. 

Ganz wichtig ist natürlich der Käse. Ganz vorn mit dabei ist der klassische Raclettekäse. Er ist würzig und schmilzt recht schnell. Aber selbstverständlich gilt auch hier wieder: Erlaubt ist, was schmeckt. Mit Mozzarella oder auch Gouda macht niemand etwas falsch. Für etwas mehr Abwechslung sorgen beispielsweise Feta, Ziegenkäse oder Brie.

Ganz egal, was in den Pfännchen des PizzaGrills oder auf der Platte Platz findet, es gibt keine Grenzen. Mit dem Raclette Ofen von A. & J. Stöckli wird Ihr nächster geselliger Abend definitiv zum kulinarischen Erfolg. Deshalb möchten wir Ihnen an dieser Stelle noch ein paar kleine Tipps mit auf den Weg geben. 

Tipps beim Gebrauch von PizzaGrills

So wie jeder Grill produziert auch ein PizzaGrill Wärme. Schliesslich muss er das auch, damit alle Zutaten schön gar werden. Aber deshalb ist es auch wichtig, darauf zu achten, wie er positioniert wird. In der Regel findet der Grill mitten auf dem Tisch Platz, sodass jeder Gast problemlos an ihn herankommt. 

Doch achten Sie darauf, dass sich keine Gegenstände in unmittelbarer Nähe befinden, die der Hitze eventuell nicht standhalten. Auf Dekoelemente kann getrost verzichtet werden. So ist gleichzeitig mehr Platz für leckere Zutaten. Schön drapiert, macht der gedeckte Tisch auch so ordentlich etwas her.

Nach dem Schlemmerabend steht eine Aufgabe an, der wohl niemand gern nachgeht: das Saubermachen. Da unsere PizzaGrills über eine Antihaft-Versiegelung verfügen, ist das im Handumdrehen erledigt. Wichtig ist, dass das Gerät erst einmal vollständig abkühlt. Je eher dann mit der Reinigung begonnen wird, desto leichter geht diese auch von der Hand. 

Mit warmem Wasser, etwas Spülmittel und einem weichen Schwamm erstrahlen Grillplatte und Pfännchen schnell wieder in neuem Glanz. Von harten Bürsten und Stahlwolle ist abzusehen, schliesslich sind derart scharfe Geschütze auch gar nicht vonnöten.

Zu guter Letzt geben wir Ihnen noch einen kleinen Geheimtipp. Kein PizzaGrill funktioniert geruchslos. Das wäre ja auch schade, immerhin möchte man doch all die tollen Düfte wahrnehmen, die die zubereiteten Leckereien verströmen. Doch manchmal halten sich diese recht hartnäckig in der Wohnung und verschwinden auch durch ausgiebiges Lüften nicht vollständig. 

Dann schafft eine kleine Schüssel Essig Abhilfe. Über Nacht im Raum aufgestellt, verflüchtigen sich die Gerüche. Wem der Essiggeruch zu unangenehm ist, der greift zu Kaffeepulver. Mit frisch gerösteten Kaffeebohnen funktioniert das Ganze sogar noch besser. Und gegen Kaffeeduft, der am Morgen durch die Wohnung strömt, hat garantiert niemand etwas einzuwenden, oder?

Wir ermöglichen Pizzaabende der besonderen Art

Gemeinsame Kocherlebnisse rücken wir von A. & J. Stöckli ins Rampenlicht. Wir machen aus jedem geselligen Treffen mit der Familie und Freunden ein kulinarisches Highlight. Als Erfinder des Raclette-Portionen-Ofens stellen wir Ihnen all die dafür nötigen Produkte in bester Qualität zur Verfügung.

Mit unserem PizzaGrill bereiten Sie knusprige Minipizzen zu, nutzen ihn für Raclette oder zum Grillen von Fleisch, Fisch und mehr. Doch das ist noch lange nicht alles. Wie wäre es mit einem gemütlichen Fondueabend? Das ideale Käsefondue-Set dafür finden Sie bei uns. Sie lieben Marroni?

Dann ist unser Marroniofen genau das Richtige für Sie. Dank unseres vielseitigen Angebots wird jedes Treffen mit den Liebsten zu einem einzigartigen Erlebnis von der leckeren Sorte. Sie möchten mehr über unsere Produkte erfahren? Dann nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf oder stöbern Sie online durch unser hochwertiges und vielfältiges Sortiment.

× Artikel im Warenkorb
0.00